Baltic DigiTour

Seed Money Projekt: Connectivist Massive Open Online Courses for Digitalization in Baltic Tourism Attractions

Das Wissen zu Digitalisierung im Tourismus entwickelt sich mit großer Geschwindigkeit. Dieses Wissen in einer Online-Community zu sammeln und gemeinsam zu entwickeln, könnte helfen, mit der Dynamik und Komplexität umzugehen. Diesen Ansatz greifen sogenannte cMOOCs auf: connectivist Massive Open Online Courses, die auf einen kontinuierlichen, gemeinsamen Wissensaufbau zwischen diversen Akteuren setzen. Im Seed-Money-Projekt Baltic DigiTour werden zunächst 4 Analysen durchgeführt, um die Voraussetzungen und Anforderungen an ein zukünftiges, umfassendes Projekt, das vor allem auf touristische Attraktionen fokussiert, benennen zu können.

  • Untersuchung bestehender cMOOC-Modelle und deren Erfolgskriterien;
  • Untersuchung zu thematischen Experten im Gebiet der Digitalisierung im Tourismus, sowie Motivation und Erwartungen an einen cMOOC, z.B. an Hochschulen, Blogs, Online Gruppen, Projekten (Experten-Analysen);
  • Untersuchung zu potentiellen Teilnehmern des geplanten cMOOC sowie weiteren Stakeholdern;
  • Untersuchungen zu geeigneten technologischen Plattformen für einen cMOOC, insbesondere zu Funktionalität, Kosten, Begrenzungen (IT-Plattform Analyse).

 Aufbauend auf den o.g. Analysen wird ein vollumfängliches Projekt entwickelt.

Projektpartner

Projektdaten

Schwerpunkte Innovation und Forschung
Programm INTERREG V B Ostseeraumprogramm
Politikbereich
der EU-Ostseestrategie
Tourismus
Projektvolumen 50.000,00 €
Fördermittelanteil 42.500,00 €
Projektbeginn 01.10.2020
Projektende 30.09.2021
Webseite https://www.hochschule-stralsund.de/klotz/

Partner