R-Mode Baltic 2

Extension: Ranging Mode Baltic Sea test bed evaluation

Zur Sicherung des Waren- und Personenverkehrs und zur Reduktion von Risiken für die Umwelt wurde im Flagship Projekt R-Mode Baltic ein Versuchsfeld für das maritime terrestrische Navigationssystem R(anging)-Mode in der südlichen Ostsee entwickelt und aufgebaut. Das Versuchsfeld umfasst weite Bereiche der Küstenlinie von Polen, Schweden, Dänemark und Deutschland sowie der eingeschlossenen Wasserfläche in der Region. Es bietet die Grundlage für umfangreiche Analysen der Fähigkeiten, aber auch der Schwierigkeiten der neuen Technologie und erlaubt den Test von verbesserten Konzepten und Prototypen. Das Ziel des Projekts R-Mode Baltic2 ist die langfristige Evaluierung der R-Mode Technologie und die Erprobung neuer R-Mode Konzepte im Versuchsfeld. Mit Hilfe von statischen und dynamischen Messungen werden Informationen zur aktuellen Leistungsfähigkeit von R-Mode in mehreren Jahreszeiten und bei verschiedenen Wetterbedingungen gesammelt. Die Analyseergebnisse sollen für die Weiterentwicklung des Systems genutzt werden aber auch den R-Mode Standardisierungsprozess unterstützen. Mit einer landseitigen bidirektionalen Zeitübertragung und der Echtzeitkalibrierung der R-Mode Sender werden zwei Konzepte getestet, die die Zuverlässigkeit, Robustheit und Unabhängigkeit des Systems erhöhen können.

Projektpartner

Projektdaten

Schwerpunkte Innovation und Forschung ; Verkehr und Digitalisierung
Programm INTERREG V B Ostseeraumprogramm
Projektvolumen 699.400,00 €
Fördermittelanteil 517.205,00 €
Projektbeginn 01.04.2021
Projektende 31.12.2021
Webseite https:/r-mode-baltic.eu

Partner