Baltic LINes

Coherent Linear Infrastructures in Baltic Maritime Spatial Plans

Im Rahmen des Projektes werden:

  • Strukturierte und koordinierte Beteiligungsprozesse mit relevanten nationalen und transnationalen Interessenvertretern durchgeführt,
  • zukünftige Anforderungen an die maritime Raumordnung aus Sektor-Perspektive sowie deren räumliche Implikationen identifiziert,
  • Planungsoptionen für Schifffahrtsrouten und Energieinfrastruktur im Ostseeraum bestimmt,
  • Die zusammengetragenen Informationen als Szenarien mit Hilfe des computergestützten Planspiels "MSP Challenge" visualisiert.

Das Planspiel unterstützt Meeresraumplaner beim Verständnis der verschiedenen Herausforderungen der nachhaltigen Raumplanung im Bereich Meer und Küste. Darüber hinaus soll Baltic LINes durch die Entwicklung der ersten ostseeweiten Infrastruktur zu maritimen Raumordnungsdaten den Zugang zu transnationalen Daten zur Ausweisung von Gebieten für Schifffahrt und Energieinfrastruktur verbessern. Die Projektergebnisse sollen bei der Aufstellung und Fortschreibung der nationalen maritimen Raumordnungspläne berücksichtigt werden, um eine kohärente Planung von linearen Meeresnutzungsformen zu unterstützen.

Projektpartner

Projektdaten

Schwerpunkte Umwelt und Energie ; Verkehr und Digitalisierung
Programm INTERREG V B Ostseeraumprogramm
Übergreifende Maßnahmen
der EU-Ostseestrategie
Raumplanung
Projektvolumen 3,409,458.00 €
Fördermittelanteil 2,674,451.50 €
Projektbeginn 01.03.2016
Projektende 28.02.2019
Webseite http://vasab.org/index.php/projects/baltic-lines

Partner