Unsere Region fördern, stärken, festigen

Werbeaktion auf Bussen und Straßenbahnen im öffentlichen Nahverkehr

Vor-Ort-Termin der Fondsverwaltungen, der Gemeinsamen Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER und des Nahverkehrs Schwerin an der Europa -Straßenbahn am 9. September 2021Details anzeigen
Vor-Ort-Termin der Fondsverwaltungen, der Gemeinsamen Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER und des Nahverkehrs Schwerin an der Europa -Straßenbahn am 9. September 2021

Vor-Ort-Termin der Fondsverwaltungen, der Gemeinsamen Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER und des Nahverkehrs Schwerin am 9. September 2021

Vor-Ort-Termin der Fondsverwaltungen, der Gemeinsamen Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER und des Nahverkehrs Schwerin am 9. September 2021

Seit September 2021 wird die europäische Struktur- und Förderpolitik im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) beworben. Auf Straßenbahnen in Schwerin und Rostock sowie auf Bussen im Raum Greifswald und Waren wird mit Projektfotos auf die drei beteiligten Fonds, den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), den Europäischen Sozialfonds (ESF) und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER), hingewiesen. Dies ist in zweierlei Hinsicht symbolisch. Nicht nur in den ÖPNV an sich sind in den vergangenen 30 Jahren erhebliche Fördermittel der Europäischen Union geflossen, sondern auch in Gebäude, Straßen, Plätze, in die Landwirtschaft wie auch in die landschaftliche Gestaltung der Regionen, die mit „unseren“ Straßenbahnen und Bussen befahren werden. Die Werbeaktion läuft ein ganzes Jahr bis Ende August 2022.

Kontakt

Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Zukunft in Mecklenburg-Vorpommern, Internationale Beziehungen
Gemeinsame Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER
Schloßstraße 2-4
19053 Schwerin
Ansprechpartner für den ESF und Kommunikationsbeauftragter EFRE, ESF und ELER
Bernhard Schwarz
Telefon: 0385 588 10361
Stellv. Kommunikationsbeauftragte EFRE, ESF und ELER
Antje Prange
Telefon: 0385 588 10363