From the SDGs towards a sustainable tourism in the BSR

Im Rahmen der nachhaltigen Tourismusentwicklung im Ostseeraum startete im September 2017 das Projekt "From the SDGs towards a Sustainable Tourism in the BSR ". Neben dem Tourismusverband und Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern als Initiatoren waren 4 weitere Partner aus den Ländern Litauen, Estland, Finnland und Belgien an dem Vorhaben beteiligt. Gefördert durch den Ostseerat war das Projekt ein erster formaler Schritt hin zu einem systematischeren Ansatz zur Förderung eines nachhaltigeren Tourismus im Ostseeraum. Neben Analysen zum aktuellen Stand der nachhaltigen Tourismusentwicklung wurden Lösungsansätze erarbeitet, wie Nachhaltigkeit im Tourismus besser gemessen und kommuniziert werden kann. Die erzielten Ergebnisse und Empfehlungen des Projektes werden nun in einen fortlaufenden Prozess überführt. Dazu ist die Gründung einer Expertengruppe zum Nachhaltigen Tourismus unter Koordinierung des Baltic Sea Tourism Center (BSTC) vorgesehen. Mit den Aktivitäten sollen die Prioritäten des Ostseerates und die Globale Agenda 2030 sowie deren Ziele für nachhaltige Entwicklung maßgeblich Unterstützung finden. Das Projekt und die Expertengruppe des BSTC sind unter anderem Ergebnis des jährlichen Ostseetourismus Forums (Baltic Sea Tourism Forum), welches federführend durch den Tourismusverband und das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern in wechselnden Ostseeanrainerländern organisiert wird.

Projektpartner

Projektdaten

Schwerpunkte Tourismus und Kultur
Programm Ostseerat Project Support Facility
Projektvolumen 72,170.60 €
Fördermittelanteil 64,953.54 €
Projektbeginn 01.09.2017
Projektende 31.08.2018
Webseite https://www.tmv.de/sustainable-tourism/

Partner