Baltic Blue Growth

Baltic Blue Growth - Initiation of full scale mussel farming in the Baltic Sea

Im Zentrum des Projekts steht die marine Aquakultur mit Miesmuscheln (Mytilus edulis). Miesmuscheln haben durch ihre Filterleistung des Potenzial, die Wasserqualität zu verbessern und bei extraktiver Ernte der Eutrophierung entgegenzuwirken. Ziel ist die Ausweitung der bislang oft nur in Testfarmen betriebenen Muschel-Aquakultur hin zu einem tragfähigen Geschäftsmodell. Dazu werden die ökologischen und sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen erkundet und verbessert, um in größerem Maßstab marine Biomasse in Form von Miesmuscheln erzeugen zu können. Die geernteten Muscheln sollen als Ersatz für herkömmliches Fischmehl z. B. in Futter- oder Düngemitteln Verwendung finden und gleichzeitig maximalen Nutzen für die Nährstoffreduzierung der Ostsee bringen.

Projektpartner

Projektdaten

Schwerpunkte Umwelt und Energie
Programm INTERREG V B Ostseeraumprogramm
Politikbereich
der EU-Ostseestrategie
Überdüngung
Projektvolumen 4,651,846.85 €
Fördermittelanteil 3,565,263.44 €
Projektbeginn 01.05.2016
Projektende 30.04.2019
Webseite https://www.submariner-network.eu/projects/balticbluegrowth

Partner