MV feiert „Reuter-Jahr“ und Jubiläum von Caspar David Friedrich

Land unterstützt Veranstaltungen mit zusätzlichen 500.000 Euro

Nr.215/23  | 28.12.2023  | Europamv  | europa-mv.de

2024 begeht Mecklenburg-Vorpommern zwei große kulturelle Jubiläen: den 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich und den 150. Todestag des Schriftstellers Fritz Reuter. Beide Jubiläen sollen entsprechend gewürdigt und mit Veranstaltungen und Ausstellungen zum Anlass genommen werden, an das Werk und die kulturelle Bedeutung von Friedrich und Reuter zu erinnern.

Für beide Vorhaben hat die Landesregierung nun zusätzliche Mittel zur Unterstützung bereitgestellt. Insgesamt 500.000 Euro aus Restmitteln des Strategiefonds stehen zur Verfügung, 300.000 Euro davon werden über das Kulturministerium eingesetzt, 200.000 Euro über die Staatskanzlei / Referat Landesmarketing.
Für die Feierlichkeiten zum Caspar-David-Friedrich-Jubiläum stehen außerdem bereits 500.000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds des Landes bereit.

Die Mittel aus dem WKM sind für die Unterstützung verschiedener Projekte vorgesehen. Darunter das Jubiläums-Programm der „Reuterstadt“ Stavenhagen, aber auch die Arbeit von Theaterbühnen, die sich mit Fritz Reuter beschäftigten, sowie einen Künstlerwettbewerb. Das Programm der Caspar-David-Friedrich Gesellschaft und weitere Sonderprojekte und Ausstellungen sind ebenfalls Ziel der Förderung.

„Caspar David Friedrich ist als Sohn der Hansestadt Greifswald ein weltweit bekannter Künstler der Romantik. Mit seinen Gemälden hat er die wunderbaren Landschaften in Mecklenburg-Vorpommern weltberühmt gemacht. Und auch der Dichter und Schriftsteller Fritz Reuter ist als einer der Begründer der niederdeutschen Literatur ein kultureller Botschafter unseres Landes.“ Diese beiden Künstler haben eine herausragende Bedeutung für die kulturelle Identität unseres Landes. Deshalb stellt die Landesregierung im kommenden Jahr zusätzliche Mittel bereit, um zahlreiche Veranstaltungen und Formate über diese beiden wichtigen Figuren der Kunstgeschichte zu unterstützen. Wir wollen, dass das Jubiläumsjahr nicht allein an den zentralen Veranstaltungsorten Greifswald und Stavenhagen zu erleben ist, sondern auch an vielen weiteren Orten im Land“, so Kulturministerin Bettina Martin. “Die Landesregierung arbeitet in diesem doppelten Festjahr mit vielen Beteiligten, wie dem Tourismusverband MV, vielen Kultureinrichtungen und weiteren Partnern eng zusammen. Mein besonderer Dank gilt aber auch allen Aktiven, die sich in diese Feierlichkeiten einbringen, in vielen Fällen sogar ehrenamtlich. Das zeigt, wie wichtig den Menschen im Land die Erinnerung an Fritz Reuter und an Caspar David Friedrich ist. Ich bin sicher, dass die Feierlichkeiten und vielfältigen Veranstaltungsformate viele Besucherinnen und Besucher ins Land locken werden. Das Jubiläumsjahr 2024 ist ein hervorragender Anlass für Einheimische und Gäste, das Kulturland Mecklenburg-Vorpommern zu erkunden.“

Einen ersten Überblick über geplante Veranstaltungen zu Caspar David Friedrich im Jahr 2024 finden Sie auf:
www.caspardavid250.de . Weitere Veranstaltungen folgen.

Zum „Reuterjahr“ erhalten Sie Informationen zum Beispiel auf der Seite des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen: www.frlm-mv.de