Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin – Einladung zur digitalen Pressekonferenz – Dienstag, 09. März 2021 um 10 Uhr

Nr.44/21  | 04.03.2021  | Europamv  | europa-mv.de

Wie einschneidend war die Krise? Was wird nach Corona? Wie sicher ist das Reiseland Mecklenburg-Vorpommern? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Pressekonferenz anlässlich der ITB Berlin NOW. Mecklenburg-Vorpommern hat als deutsches Reiseland mit der höchsten Tourismusintensität die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie früh und heftig zu spüren bekommen.

 

So zeitig wie keine andere Landestourismusorganisation stellte der Landestourismusverband in Zusammenarbeit mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband/Landesverband MV komplexe Strategien und Stufenpläne zur Krisenbewältigung auf. Im Rahmen des Pressegesprächs sollen sowohl das komplexe Krisenmanagement als auch die aktuellen Neustart-Strategien vorgestellt werden. Darüber hinaus geht es um die Saison 2021 und um neue touristische Projekte, die an den Start gehen, darunter der geplante Königsweg, eine schwebende Plattform an den Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund auf Deutschlands größter Insel Rügen.

 

Diese und weitere Neuigkeiten werden in einer DIGITALEN Pressekonferenz (LIVESTREAM) vorgestellt.

 

Wann? Dienstag, 09. März 2021, um 10:00 Uhr

 

Gesprächspartner

  • Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern,
  • Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, sowie
  • Mark Ehlers, Geschäftsführer des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL.

 

Teilnahmeweg

Um an der virtuellen Pressekonferenz teilnehmen zu können, ist eine vorherige Akkreditierung notwendig:

 

  1. Teilnehmer mit einem Presseausweis können sich direkt bei der Messe anmelden und erhalten so kostenlosen Zugang zur Plattform ITB Berlin NOW.

 

  1. Teilnehmer ohne gültigen Presseausweis erhalten über folgenden Code ITBNOW-PPMLDWSTM38UNDGK ein kostenloses Gäste-Ticket, das jedoch ausschließlich für die Pressekonferenz des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern gilt.

 

  1. Für beide Wege gilt: Mit den Anmeldedaten gelangen Sie am 09. März über den Link zur MV-Pressekonferenz: 

https://www.itb-now.com/eventdate/Was-wird-nach-Corona-Das-Urlaubsland-Mecklenburg-Vorpommern-im-Recovery-Prozess-Neue-Konzepte-neue-Angebote-neue-Tourismuskultur--ed_794

 

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen, das Sie gern bis zum 08. März per E-Mail an den Tourismusverband M-V: presse@auf-nach-mv.de ankündigen.