Pegel übergibt Zuwendungsbescheid für Park- & Ride-Anlage in Bützow

Nr.348/19  | 16.12.2019  | Europamv  | europa-mv.de

Infrastrukturminister Christian Pegel nimmt am Dienstag an der Übergabe des ersten Bauabschnitts für den Ausbau des Bahnhofsgeländes zur zentralen Park- & Ride-Anlage in Bützow (Landkreis Rostock) teil. Bei diesem Anlass wird er dem Bürgermeister der Stadt Christian Grüschow einen Zuwendungsbescheid zur Unterstützung dieses Vorhabens in Höhe von rund einer Million Euro übergeben. Die Fördermittel werden nach der Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Investitionen und Maßnahmen ÖPNV aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt. Die Gesamtkosten für diese Maßnahmen betragen ca. 1,4 Millionen Euro.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Termin:       Dienstag, 17.12.2019, 13 Uhr

Ort:             Bahnhof in Bützow

Am Bahnhof Bützow entstehen 83 Lang- und 15 Kurzzeitparkplätze sowie zwei Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge. Außerdem werden drei Bushaltestellen mit Fahrgastunterständen errichtet. Die Parkplätze und die Bushaltestellen werden behindertengerecht an den Bahnsteig der Deutschen Bahn (DB) angebunden. Auch ein Blindenleitsystem ist vorgesehen. Das regionale Busunterunternehmen „Rebus“ errichtet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis eine Fahrgastinformation.

Aufgrund der Genehmigung des vorzeitigen Vorhabenbeginns haben die Arbeiten im Juni 2019 begonnen.

Die Deutsche Bahn beabsichtigt, den Bahnhof im kommenden Jahr behindertengerecht auszubauen und einen Aufzug zu errichten. Dann soll auch ein Toilettengebäude entstehen. Im Jahr 2021 soll dann der zweite Bauabschnitt zur Einrichtung des ÖPNV-Verknüpfungspunktes erfolgen. Eine Abstellanlage für 60 Fahrräder, ein weiterer Zugang zum Bahnsteig 1 sowie ein kleiner Spielplatz zur Überbrückung der Wartezeiten sollen entstehen.