Dömitz erhält Fördermittel zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung

Nr.198/19 - Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung  | 16.08.2019  | Europamv  | europa-mv.de

Die Stadt Dömitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) erhält vom Energieministerium einen Zuschuss in Höhe von 48.853 Euro (Fördersatz 50 Prozent) für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Das Vorhaben umfasst die Umrüstung der 190 vorhandenen Natrium- und Quecksilberdampfleuchten in Dömitz sowie den Ortsteilen Groß Schmölen und Klein Schmölen auf hocheffiziente LED-Leuchten.

Ziel ist es, den Stromverbrauch und damit auch die Kosten zu senken. Neben einer Einsparung von ca. 36.000 Kilowattstunden Strom können rund 20 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden.