Staatssekretär Voss gratuliert zum 10jährigen Jubiläum des „FSJ Kultur“ in Mecklenburg-Vorpommern

Nr.155  | 03.08.2018  | Europamv  | europa-mv.de

Staatssekretär Nikolaus Voss nahm heute (am 3. August) an der Festveranstaltung im Schweriner Schloss zu zehn Jahren „FSJ Kultur“ teil. „Das bedeutet 3.650 Tage beeindruckendes Engagement der Organisatorinnen und Organisatoren und gleichzeitig zehn Jahrgänge von jungen Menschen, die sich freiwillig bürgerschaftlich engagieren und damit einen wichtigen gesellschaftlichen Dienst leisten,“ erklärte Voss in seinem Grußwort.

Seit 2008 können Interessierte zwischen 16 und 27 Jahren ein FSJ im Bereich Kultur absolvieren. Damit gibt es eine deutliche Erweiterung der Tätigkeitsfelder im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Voss: „Neben üblichen Gebieten wie Krankenhäusern, Alten- und Pflegeeinrichtungen oder Kindertageseinrichtungen können die Freiwilligen hier in allen Bereichen der Kunst und Kultur ein reichhaltiges Angebot austesten. Der kulturelle Bereich eignet sich, um den jungen Erwachsenen einen Gestaltungs- und Experimentierraum für bürgerschaftliches Engagement und damit verbundene Bildungsprozesse zu geben.“

In Mecklenburg-Vorpommern besteht ein breites Spektrum an Einsatzstellen. Dazu gehören u.a. Museen, Theater, Jugendkulturzentren, Medientreffs, Jugendkunstschulen oder inter- und soziokulturelle Zentren.

Das Land fördert das Freiwillige Soziale Jahr über den Europäischen Sozialfonds. In der Förderperiode von 2014 - 2020 stehen jährlich ca. 400.000 Euro zur Förderung des FSJ zur Verfügung. Damit unterstützt werden 180 Teilnehmerplätze bei neun Trägern.

Im Jahr 2017/18 durchliefen in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 791 junge Erwachsene in 565 Einsatzstellen ein FSJ.