Planspiele zu den Themenbereichen "Europäische Asylpolitik" und "Europäische Klima- und Energiepolitik"

EU-Politiker für einen Tag: Jugendliche debattieren über europäische Politik

Europäische Politik wird nicht nur in Brüssel gemacht, sondern auch in den EU-Mitgliedstaaten und in den Regionen. Um jungen Menschen einen Zugang zur EU-Politik zu geben, hat die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ein Webportal eingerichtet, über das jeweils bis zu 50 Jugendliche in Form von Planspielen in die Rollen von EU-Kommissaren, Ministerinnen und Minister der Mitgliedstaaten oder Vertretern der Regionen Europas schlüpfen können. In Debatten zu den Themenbereichen "Europäische Asylpolitik“ oder "Europäische Klima- und Energiepolitik" erfahren die Jugendlichen spielerisch, wie schwierig es ist, sich beispielsweise in diesen Politik-Bereichen auf europäischer Ebene auf ein gemeinsames Vorgehen zu einigen. Zugleich wird den Jugendlichen die Rolle der Bundesländer und Regionen im europäischen Gesetzgebungsprozess nahe gebracht.

Die Planspiele können in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden durchgeführt werden. Sie sind außerdem so angelegt, dass sie selbständig durchgeführt werden können. Die verwendeten Materialien finden Sie über das Webportal www.europaplanspiel.de.

Diese Planspiele können auch von der Firma planpolitik Gbr Berlin an Ihrer Schule oder Institution durchgeführt werden. Sollten Sie Interesse an einem geführten Planspiel haben, wenden Sie sich bitte an den unten angegebenen Kontakt.

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland hat sowohl die Planspiele als auch das Webportal in Auftrag gegeben und verfügt über alle Rechte.

Kontakt

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung Europa
Arsenal am Pfaffenteich
Alexandrinenstraße 1
19055 Schwerin
Silke Brandes
Telefon: 0385-588 2232