Filmwettbewerb "Europa geht mich an"

Anlässlich der Europawahl 2014 wurde durch die Landesregierung ein Filmwettbewerb ausgeschrieben. In einem kurzen Spot sollte für die Teilnahme an der Wahl geworben werden. Die Ausschreibung richtete sich an nichtprofessionelle "Filmemacher", also Schüler-Arbeitsgemeinschaften, Medienwerkstätten, Vereine und Hobby-Filmer. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Filmpalast Capitol Schwerin wurden am 31. März 2014 die Gewinner öffentlich ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand gemeinsam mit Unterstützung der Vertretung der Europäischen Kommission Berlin im Rahmen der Strategischen Partnerschaft mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern statt.

In seiner Laudatio lobte Ministerpräsident Erwin Sellering den Siegerbeitrag des Teams „EUphorie“: "Der Kurzfilm knüpft an unsere gemeinsamen Erfahrungen in der Europäischen Union an. Er führt uns vor Augen, was viele heute schon als selbstverständlich wahrnehmen, nämlich mehr Wissensaustausch, mehr kulturelle Vielfalt, mehr Umweltschutz, mehr Beschäftigung und mehr Zusammenhalt der Länder – all das ist Europa und all das geht uns alle an".

Die Preisträger

Details anzeigen

1. Preis: Team "EUphorie", Schwerin

1. Preis: Team "EUphorie", Schwerin