Europäisches Parlament: Seminar zu den Innovationsstrategien im Ostseeraum

iBSG 12. November 2019 Details anzeigen
iBSG 12. November 2019
iBSG 12. November 2019
iBSG 12. November 2019
20.11.2019  | Europamv  | europa-mv.de

Am 19. November 2019 fand im Europäischen Parlament unter der Schirmherrschaft der Europaabgeordneten Janusz Lewandowski (ehemaliger Haushaltskommissar, Polen) und Miapetra Kumpula-Natri (Finnland) das jährliche Seminar der informal Baltic Sea Group (iBSG) in Brüssel statt. Etwa 150 Teilnehmer diskutierten über Innovationsstrategien der Regionen des Ostseeraumes. In einer Mischung aus Bestandsaufnahme und Vorausschau, stellten einerseits Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft Erfolgsmodelle zur Förderung der Stärken ihrer jeweiligen Regionen, wie zum Beispiel die Förderung der Gaming Industrie in Litauen, vor, während andererseits Mitglieder des Parlaments wichtige Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung für die kommenden Jahre aufzeigten. Auch die Kommission (Generaldirektion Regionalpolitik) erläuterte beabsichtigte Änderungen der Förderprogramme für die nächste Förderperiode. Demnach sollen die Innovationsstrategien ein noch wichtigeres Instrument für die Umsetzung der europäischen Fördermittel in den Regionen sein. Hier solle sich jede Region genau überlegen, wie die zur Verfügung gestellten Mittel den größten Effekt erzielen könnten.

https://twitter.com/TurkuEUoffice/status/1196709813679480832