Troja-Entdecker Heinrich Schliemann

Ein Weltenbürger aus Mecklenburg

Schliemann-Veranstaltung in Brüssel Details anzeigen
Schliemann-Veranstaltung in Brüssel
Schliemann-Veranstaltung in Brüssel
Schliemann-Veranstaltung in Brüssel
13.11.2019  | Europamv  | europa-mv.de

Unter diesem Motto stand am 12. November die Veranstaltung der internationalen Schliemann-Gesellschaft Ankershagen in Brüssel. Gemeinsam mit dem Informationsbüro Mecklenburg-Vorpommern bei der EU in Brüssel wurde zu einem Fachvortrag und einer Podiumsdiskussion eingeladen. Dr. Reinhard Witte, Vorsitzender der Schliemann-Gesellschaft und international anerkannter Schliemann Forscher begeisterte die Zuhörer im vollen Saal mit einem Vortrag voller Esprit.

 

 „Talent bedeutet Energie und Ausdauer“

- so einst der Schatzgräber von Troja, Heinrich Schliemann.

Eine neue Förderperiode für ein Kreatives Europa 2021-2027 bricht an. Die europäische Kulturförderung bedeutet kulturelle und sprachliche Vielfalt; die Wahrung des europäischen Erbes; es weiter zu entwickeln und zu fördern. Darüber diskutierten u.a. Niklas Nienaß, Mitglied des Europäischen Parlaments aus Mecklenburg-Vorpommern und Barbara Gessler, Generaldirektion für Bildung und Kultur, Kreatives Europa bei der Europäischen Kommission. Der Moderator Wolfram Pilz vom Norddeutschen Rundfunk fasste die Diskussion des Abends treffend zusammen: „Der Europäer muss gefördert werden, zumal, wenn es sich um Schliemann handelt, der als vermögender Mann selbst keine Förderanträge stellen musste.“