Radweg zwischen Richtenberg und Müggenhall wird freigegeben

Nr.317/18 - Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung  | 19.12.2018  | Europamv  | europa-mv.de

Der straßenbegleitende Radweg an der Landesstraße
L 192 (Landkreis Vorpommern-Rügen) wird am Donnerstag (20.12.2018) feierlich durch Verkehrsminister Christian Pegel für den Verkehr freigegeben.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:      Donnerstag, 20.12.2018, 10 Uhr

Ort:             Müggenhall, hinter dem Kreisverkehr von der  A 20  kommend,  1. Ausfahrt, links

Der 2,50 Meter breite Asphaltradweg beginnt an der L 192 am Kreisel nördlich von Müggenhall und endet am Ortseingang Richtenberg. Der rund 960 Meter lange Radweg wurde in einer Bauzeit von knapp fünf Monaten errichtet. Die Kosten in Höhe von rund 390.000 Euro trägt das Land M-V aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Die Maßnahme ist Bestandteil des Lückenschlussprogramms für Radwege an Landesstraßen. Durch den Neubau wird die letzte Radweglücke an der L 192 im Bereich Richtenberg geschlossen.

Bisher mussten Radfahrende hier die L 192 nutzen. Durch das Verkehrsaufkommen von etwa 3.900 Kraftfahrzeugen pro Tag, die geringe Straßenbreite von sechs bis 6,20 Metern sowie dem dichten Alleebaumbestand war diese Strecke nicht fahrradtauglich. Der neue Radweg schließt eine weitere Lücke auf dem Rundweg um den Richtenberger See und erhöht die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer deutlich.