Die Deutsche Tanzkompanie und „Die Schneekönigin“ in Brüssel

Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz Details anzeigen
Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz
Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz
Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz
29.11.2018  | Europamv  | europa-mv.de

Der 21. Dezember 1844 ist der Tag der Erstveröffentlichung von Hans Christian Andersens Kunstmärchen „Die Schneekönigin“. Fast 200 Jahre später ist die Geschichte vom kleinen Glück in seiner Ewigkeit noch genauso aktuell. Am 25. November 2018 hat die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz „Die Schneekönigin“ als Tanzmärchen in 7 Bildern auf Einladung des Informationsbüros Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union in Brüssel im Théâtre St. Michel aufgeführt. Wie schon in den Jahren zuvor, freuten sich wieder rund 1000 kleine und große Zuschauer auf diesen Sonntagnachmittag. „Die Schneekönigin“ hat es geschafft, alle in eine aufregende Traumwelt zu entführen. Gerda sucht ihren Freund Kay, der vom Splitter eines teuflischen Spiegels getroffen und dann von der Schneekönigin entführt wird. Sie erlebt dabei allerlei Abenteuer und begegnet zauberhaften Wesen, bis sie letztendlich Kay findet und ihn erlösen kann. Die Tanzkompanie überraschte bei dieser Inszenierung mit einer interaktiven Videochoreographie von Marcus Doering, die sich höchst wirkungsvoll und harmonisch in die gesamte Inszenierung von Lars Scheibner einfügte. Wunderschöne Kostüme, eine mitreißende Choreographie und ein zauberhaftes Bühnenbild ließen bei dieser Aufführung keine Wünsche offen. Das Brüsseler Publikum honorierte die Darbietung mit langanhaltendem Applaus und hofft auf einen nächsten Besuch der Tanzkompanie in Brüssel.