Greifswald: LED-Beleuchtung für Ortsteil Ladebow

Nr.128/18  | 08.06.2018  | Europamv  | europa-mv.de

Energieminister Christian Pegel übergibt am Montag (11.06.2018) an die Universitäts- und Hansestadt Greifswald einen Zuwendungsbescheid für die Erweiterung der Straßenbeleuchtung im Ortsteil Ladebow. Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder wird den Zuschuss in Höhe von 54.181,50 Euro (Fördersatz 50 Prozent) entgegennehmen. Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:      Montag, 11.06.2018, 16 Uhr

Ort:             Greifswald, Ortsteil Ladebow, Clara-Zetkin-Str. 4-6

In der Max-Reimann-Straße, Clara-Zetkin-Straße und Hugo-Finke-Straße soll die Straßenbeleuchtung ersetzt und erweitert werden. Die vorhandenen 36 Leuchten werden durch 39 hocheffiziente LED-Leuchten ersetzt. Dabei werden 27 Leuchten inklusive Maste und Kabel erneuert. Bei zwölf Leuchten werden lediglich die Leuchtenköpfe ausgetauscht. Durch diese Maßnahme können pro Jahr rund 3.390 Kilowattstunden Strom und rund zwei Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.