2. Russlandtag am 25. Mai in Rostock

Sellering auf dem Russlandtag 2014 © Staatskanzlei, Thomas Häntzschel Details anzeigen
Sellering auf dem Russlandtag 2014 © Staatskanzlei, Thomas Häntzschel
Sellering auf dem Russlandtag 2014 © Staatskanzlei, Thomas Häntzschel
Sellering auf dem Russlandtag 2014 © Staatskanzlei, Thomas Häntzschel
Nr.20/2016 - Ministerpräsident  | 27.01.2016  | Europamv  | europa-mv.de

Am 25. Mai 2016 lädt Ministerpräsident Erwin Sellering Wirtschaftsvertreter aus Deutschland und Russland zum 2. Russlandtag nach Rostock ein.

„Russland gehört traditionell zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern unseres Landes. Manche Verbindungen bestehen noch aus DDR-Zeiten. Andere sind in den letzten 25 Jahren neu hinzubekommen. Unsere guten Kontakte in die Region rund um St. Petersburg haben beispielsweise mit dazu beigetragen, dass die Kirov-Gruppe ihr neues Wälzlagerwerk in Rostock aufbaut. Wir wollen in den kommenden Jahren unsere Wirtschaftskontakte noch weiter ausbauen. Deshalb planen wir für Mai einen zweiten Russlandtag“, so der Ministerpräsident. Im vergangenen Jahr war Sellering zu einer ähnlichen Veranstaltung in St. Petersburg zu Gast.

Der Russlandtag beginnt am Morgen des 25. Mai mit einer zentralen Auftaktveranstaltung in der Hanse­Messe in Rostock. Anschließend können die Wirtschaftsvertreter in Fachforen direkte Kontakte miteinander knüpfen.

Mitveranstalter des Russland-Tages sind die Industrie- und Handelskammern und das Ostinstitut Wismar.

Weitere Informationen zum Programm werden fortlaufend auf der ab heute freigeschalteten Internetseite www.russlandtag-mv.de veröffentlicht.

Anlagen

2. Russlandtag am 25. Mai in Rostock (PDF, 0.1 MB)
Die Pressemitteilung als pdf-Dokument.

Russlandtag 2016 (PDF, 1.49 MB)
Informationsflyer zum Russlandtag 2016 auf Deutsch und Russisch.