Landkreis Vorpommern-Rügen gestaltet Ländertag auf der IGW

Nr.021/17  | 20.01.2017  | Europamv  | europa-mv.de

Der Landkreis Vorpommern-Rügen gestaltet den Ländertag für Mecklenburg-Vorpommern auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. „Die Region gibt uns einen Eindruck von den vielfältigen und erstklassigen Produkten, die zwischen Ostseeküste und Mecklenburgische Seenplatte produziert werden, sowie von den Menschen, die ihre Heimat jedes Jahr mit viel Engagement und Liebe in Berlin präsentieren und Gäste aus ganz Deutschland für einen Aufenthalt begeistern“, sagte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt, bei der Eröffnung des Ländertages.

Der Verein Rügenprodukte e.V. hat den Ländertag federführend organisiert. Mit dabei sind in diesem Jahr die Tourismuszentrale Rügen, der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst, die Kutter- und Küstenfisch GmbH aus Sassnitz mit Fischprodukten, die Alte Pommernkate GmbH aus Rambin mit einer Nudelwerft, die Molkerei-Naturprodukt GmbH Rügener Inselfrische mit Milchprodukten und Fruchtaufstrichen sowie die Störtebeker Braumanufaktur GmbH mit Bierspezialitäten. Außerdem präsentieren sich das Naturerbezentrum Rügen sowie das Ozeaneum aus Stralsund.

Ein Highlight auf dem Ländertag: die Kochshow „Rügen begegnet Kreta“, bei der Köche von der deutschen und griechischen Insel schmackhafte Gerichte ihrer Heimatregion zubereiten. „Die Aktion unterstreicht, dass die Grüne Woche unterschiedliche Nationen auf vielfältige Weise verbindet, und was wäre dazu besser geeignet, als sich bei einer guten Mahlzeit auszutauschen. Lassen Sie sich also auf eine kulinarische Reise von Rügen nach Kreta mitnehmen“, so Minister Backhaus.

Auf der Bühne zu erleben gibt es unter anderem De Jasmunder Plattdänzer, die Jagdhornbläsergruppe „Windland Wittow“ sowie die Musiker der „Mönchguter Fischköpp“.

Mit einer Fläche von 3.207 km2 ist Vorpommern-Rügen der fünftgrößte Landkreis Deutschlands. Dort leben über 223.000 Einwohner. Der Landkreis zählt mit Rügen als größter deutscher Insel, der Insel Hiddensee sowie der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst zu den beliebtesten Touristenmagneten. Im vergangenen Jahr wurden bis Oktober ca. 9,5 Mio. Übernachtungen und zwei Mio. Ankünfte gezählt.

Der Landkreis Vorpommern-Rügen punktet mit dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und Jasmund sowie das Biosphärenreservat Südost-Rügen. „Ich bin mir sicher, dass wir hier auf der Grünen Woche bei vielen Gästen die Neugierde wecken und wir noch mehr Menschen für einen Urlaub im Landkreis Vorpommern-Rügen begeistern können!“, so Backhaus.