Handwerk erleben auf der Messe MeLa

Rudolph: Handwerksbetriebe informieren Verbraucher über ihre hervorragenden handwerklichen Produkte und Dienstleistungen

Nr.422/16 - Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus  | 16.09.2016  | Europamv  | europa-mv.de

Starke Präsenz des Handwerks auf der Messe MeLa, der Fachausstellung für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau: Noch bis Sonntag präsentieren sich 24 Handwerksbetriebe und -organisationen mit Produkten, Dienstleistungen und Ausbildungsplätzen auf einer eigenen Ausstellungs- und Aktionsfläche in Mühlengeez. „Die MeLa ist eine der besucherstärksten Messen im Land. Für das Handwerk bietet die Veranstaltung exzellente Voraussetzungen, sich einem breiten Publikum zu präsentieren, für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben. Gleichzeitig zeigt sich das Handwerk als starker Ausbildungspartner im Land. Eine ideale Kombination. Die handwerklichen Unternehmen aus unserem Land sollten sich die Chancen, die die MeLa und andere Messen bieten, stärker nutzen und sich noch aktiver beteiligen“, forderte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Dr. Stefan Rudolph am Samstag vor Ort.

Heimisches Handwerk bietet Qualität, ist innovativ und kreativ – 24 Handwerksbetriebe und Organisationen präsentieren sich auf der MeLa

Die MeLa findet in diesem Jahr zum 26. Mal statt. Die Fachausstellung gilt in ihrer Themenkombination als einmalig in Norddeutschland. Zum Angebotsspektrum gehören unter anderem die Bereiche Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft, Energie- und Umwelttechnologie, nachwachsende Rohstoffe, Wald, Forst, Angeln und Jagd sowie die Bereiche „Leben und Freizeit“. Die Handwerkskammer Schwerin organisiert seit 14 Jahren die Präsenz des landesweiten Handwerks auf der Messe. In diesem Jahr werden auf einer rund 700 Quadratmeter großen Freifläche Angebote rund um das Handwerk gezeigt. Unter anderem erhalten die Besucher Informationen über ökologische Baustoffe, Kaminöfen, erneuerbare Energien, Dachdecker- und Tischlerarbeiten sowie kunsthandwerkliche Produkte. „Unsere heimischen Handwerker sind innovativ, sie bieten Qualität, sie sind kreativ und gehen auf individuelle Kundenwünsche ein. Die Präsentationsfläche auf der MeLa zeigt einen guten Querschnitt des für Mecklenburg-Vorpommern so wichtigen Wirtschaftszweiges“, sagte Rudolph.

In Mecklenburg-Vorpommern sind über 20.200 Handwerksbetriebe mit 112.000 Beschäftigten und knapp 5.000 Auszubildenden tätig, die einen jährlichen Umsatz in Höhe von rund neun Milliarden Euro erwirtschaften. Dem Handwerk im Land können etwa zehn Prozent der Bruttowertschöpfung, rund 14 Prozent der Erwerbstätigen und etwa 25 Prozent des Ausbildungsmarktes zugerechnet werden.

 „Die Zukunft ist unsere Baustelle“ - Tag des Handwerks auf der MeLa

Am Samstag wurde auf der MeLa der bundesweite „Tag des Handwerks“ begangen. Unter dem Motto „Die Zukunft ist unsere Baustelle“ gaben die Aussteller praktische Einblicke in unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk, präsentierten auf einer Aktionsfläche Schauvorführungen und Mitmach-Aktionen. In einer „Last-Minute-Lehrstellenbörse“ wurden noch nicht besetzte Ausbildungsstellen aufgezeigt. „Der Tag des Handwerks zeigt öffentlichkeitswirksam die Potenziale des Handwerks auf. Ziel muss es sein, die Messebesucher auf die Bedeutung aufmerksam zu machen und junge Menschen für einen Handwerksberuf zu interessieren. Die Fachkräftesicherung ist eines der vorrangigen Ziele des Handwerks“, sagte Rudolph.

Die handwerklichen Aussteller auf dem Freigelände (F20) der Messe MeLa in Mühlengeez:

  • Manfred Harm Tischlerei, Groß Wokern (Landkreis Rostock)
  • Metallbedachung & Kunstklempnerei Amlow, Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
  • Dachdecker GmbH Pahl, Tarnow (Landkreis Rostock)
  • Wolfgang Hünemörder, Ökologische Baustoffe, Bützow (Landkreis Rostock)
  • Müller & Zi GmbH, Fliesen-Kamine-Öfen, Bad Doberan (Landkreis Rostock)
  • HKF Haustechnik GmbH, Krassow (Landkreis Nordwestmecklenburg)
  • Zurow Bau GmbH, Krassow (Landkreis Nordwestmecklenburg)
  • Thorsten Fichtler Metallbau & Sanierung, Krassow (Landkreis Nordwestmecklenburg)
  • Auto-Service-Mulsow e.K., Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
  • Waffen Poltier OHG, Güstrow (Landkreis Rostock)
  • Sattlerei Kägebein, Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
  • Grabower Backhus, Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
  • Jörg Dargel Fleischerei, Dorf Mecklenburg (Landkreis Nordwestmecklenburg)
  • Brigitte Dix Töpferhof, Satow (Landkreis Rostock)
  • KERAMIK ARTS, Ziesendorf (Landkreis Rostock)
  • Stickerei von STICKwitz, Bredenfelde (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)
  • Ralph Traber Schafwollverarbeitung, Neu Poserin (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
  • Uta Erichson Bernsteingalerie E, Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen)
  • Eckhard Knoll Schiffszubehör, Bützow (Landkreis Rostock)
  • Innungskrankenkasse Nord
  • Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Mecklenburg-Vorpommern
  • Schornsteinfegerinnung Mecklenburg-Vorpommern
  • Handwerkskammer Schwerin
  • Kreishandwerkerschaft Güstrow