Minister übergab für Hörspielscheune Cramon weiteren Fördermittelbescheid

Nr.135/2018  | 15.05.2018  | Europamv  | europa-mv.de

Einen Zuwendungsbescheid über Fördermittel in Höhe von 60.000 Euro zugunsten des LEADER-Vorhabens „Hörspielscheune Cramon“ übergab Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus heute an die Pastoren und den Förderverein der Kirche und des Pfarrhof-Ensembles Cramon. Bereits Ende Juni soll die denkmalgeschützte Pfarrscheune als Hörspielscheune und Begegnungszentrum eingeweiht werden.

Das Projekt „Hörspielscheune“ war zuvor mit 409.500 Euro LEADER-Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert worden, das entspricht einer Förderhöhe von 90 Prozent. Die Gesamtinvestition lag bei 455.000 Euro. Mit der aktuellen Zuwendung aus dem Strategiefonds werden Mehrkosten in Höhe von 70.000 Euro u. a. für die behindertengerechte Pflasterung der Außenanlage und eine behindertengerechte Küche beglichen . Damit könne das Projekt nun zu einem guten Abschluss gebracht werden, sagte Minister Backhaus. „Vorhaben wie dieses stärken den gemeinschaftlichen Zusammenhalt und bilden das Fundament für die Zukunft des ländlichen Raumes“, betonte er. „Nur durch den engagierten Einsatz der Bürger, der Kirchengemeinde und des Fördervereins konnten die rund 600 Jahre alte Backsteinkirche von Cramon mit ihrem neogotischen Kirchturm, das Pfarrhaus, die Scheune und das alte Backhaus erhalten bleiben“, so der Minister.

In der Gemeinde Cramonshagen wurden seit 2007 bis heute 9 Fördervorhaben mit ILERL- und LEADER-Mitteln in Höhe von insgesamt rund 683.000 Euro unterstützt. Damit konnten Investitionen in Höhe von knapp 1 Million Euro realisiert werden.