Minister Backhaus stellt Modell aus MV für zukünftige EU-Agrarpolitik vor

Nr.380/2017 - Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt  | 28.11.2017  | Europamv  | europa-mv.de

EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, lädt am Dienstag, dem 05. Dezember 2017, um 16.00 Uhr zur Pressekonferenz in die Landesvertretung M-V in Berlin ein.

„Veränderungen anschieben – Vorschläge aus Mecklenburg-Vorpommern für die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) nach 2020“ lautet das Thema seiner Ausführungen.

Till Backhaus, Verfechter der Gemeinsamen Agrarpolitik, erläutert, weshalb es ein „Weiter so“ in der europäischen Agrarpolitik nicht geben kann und stellt seine Vorschläge zur Neuausrichtung und Vereinfachung der GAP dar.

Anschließend beantwortet Minister Backhaus die Fragen der Medienvertreter.

Bereits am Vortag (4.12.) wird Minister Backhaus seine Vorstellungen im Rahmen eines Arbeitstreffens mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments, Mitarbeitern der Kommission und Vertretern von Verbänden in Brüssel diskutieren.

Sie sind herzlich zur Pressekonferenz eingeladen!

Ort und Zeit:
Dienstag, 05. Dezember 2017
16.00 bis 17.00 Uhr

Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund
Caspar-David-Friedrich-Raum
In den Ministergärten 3
10117 Berlin

Anmeldungen bis zum 01. Dezember 2017, bitte per E-Mail an janine.kucharzewski@lv.mv-regierung.de

Anfahrt:

Da keine Parkplätze zur Verfügung stehen, empfiehlt sich die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Zu erreichen ist die Landesvertretung MV über den Regional- und U-Bahnhof Potsdamer Platz, Fußweg (2 Minuten) über die Eberstraße in Richtung Brandenburger Tor.