Logistik-Dienstleister erweitert Betriebsstätte in Selmsdorf

Glawe: Etablierter Partner für Versandhäuser und Internetanbieter – Erweiterung sichert 29 Arbeitsplätze

Nr.126/17 - Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit  | 18.04.2017  | Europamv  | europa-mv.de

Der Logistik-Dienstleister Merxx Handels GmbH aus Selmsdorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) plant eine Erweiterung seiner Betriebsstätte. „Die Merxx Handels GmbH hat sich zu einem etablierten Partner der Logistikbranche entwickelt. Jetzt werden zusätzliche Flächen benötigt, um das Dienstleistungsangebot zu verbreitern. Mit der Unternehmenserweiterung werden 29 Arbeitsplätze gesichert“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

 

Unternehmen profitiert von idealen Standortbedingungen im Gewerbegebiet

Die Merxx Handels GmbH ist überwiegend für Versandhäuser und Internetanbieter als Logistik-Dienstleister tätig. Im Kundenauftrag werden die Waren - vorrangig Gartenmöbel und Weihnachtsartikel - umsortiert, teilweise endmontiert, umverpackt und etikettiert. Da das Unternehmen zusätzliche Flächen benötigt, soll ein mit einer Lagerhalle bebautes Grundstück erworben werden. Die vorhandene Halle und das Büro werden dann umgebaut sowie ein Aufenthaltsraum, Sanitär- und Umkleideräume geschaffen. Der Logistik-Dienstleister ist im Gewerbegebiet „An der Trave“ ansässig. „Das Unternehmen profitiert von den idealen Standortbedingungen im Gewerbegebiet. Die schnellen Verkehrsanbindungen Richtung Hamburg und weiter nach Skandinavien sowie Richtung Rostock, Stralsund und Stettin sichern eine schnelle Kundenanlieferung“, sagte Glawe.

 

Wirtschaftsministerium unterstützt vor Ort

Die Gesamtinvestition für das Vorhaben beträgt rund 2,8 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) in Höhe von rund 165.000 Euro.

 

Informationen zur Logistikbranche in Mecklenburg-Vorpommern

Nach Angaben der „Logistik-Initiative Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ gibt es im Land 5.200 Logistikunternehmen mit 31.000 Beschäftigten, die einen Jahresumsatz in Höhe von 2,1 Milliarden Euro erwirtschaften.